Diese Webseite benutzt Cookies. Mit der Verwendung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.
LiveZilla Live Chat Software
LiveZilla Live Help

Kundenmeinungen

"Auf der Basis von dynamicMarkt wurde das Mietportal rentorado.de Wirklichkeit."

A. Mottinger
(rentorado.de)

Wussten Sie schon?

Sie können Sie das dynamicMarkt-Template mit wenigen HTML und CSS Kenntnissen selber anpassen und sich so eine eigene Optik verschaffen.

Webspace (Werbung)

Den passenden Webspace erhalten Sie bei .
» 1&1 oder » Hosteurope

Marktplatz Software Tutorial

Von Auktionshäusern

Auktionshäuser, Kleinanzeiger und Online-Märkte

Sicher kennen Sie diese drei Begriffe zur Genüge, aber was genau ist der Unterschied zwischen ihnen? Dieses Kapitel soll ein wenig Aufklärungsarbeit erledigen.

Das Auktionshaus

Gerade in den letzten Jahren haben die Online-Auktionshäuser (bzw. eigendlich nur ein Bestimmtes) an Beliebtheit und Bekanntheit gewonnen.

Das Prozedere ist so einfach wie erfolgreich: Die Menschen stellen die Artikel ein, welche Sie nicht mehr benötigen und lassen die anderen Teilnehmer entscheiden, welchen Preis sie dafür ausgeben möchten. Der Höchtbieter bekommt den Zuschlag.

Gleichermaßen haben sich Auktionen, ob im eigendlichen Auktions- oder im Festpreisformat, als Möglichkeit der Existenzgründung entwickelt. Menschen kaufen bei Großhändlern ein oder erstehen Restposten und verkaufen diese mit zum Teil erheblichem Gewinn.

Der Kleinanzeiger

Dieses Prinzig ist schon so alt, daß es kaum möglich ist eine Geburtsstunde auszumachen: Letzendlich besitzt fast jede Tageszeitung einen Anzeigenteil. Dieses Konzept dann onlinetauglich zu machen, stellt keinen grossen Gedankensprung dar.

Kleinanzeiger bieten ihren Nutzern meist nur die Freitextformulierung dessen, was sie suchen oder anbieten. Ebenso entfällt häufig die Unterstützung im weiteren Verlauf der Transaktion: Der potentielle Käufer kontaktiert den Verkäufer, handelt den Preis aus und schon ist die Transaktion erledigt.

Der Online Marktplatz

Dieses Szenario ist nun die eigendliche und möglichts funktionsgetreue Nachbildung eines Marktplatzes und geht sogar noch weiter. Während sich ein Marktplatz darauf beschränkt einen Ort der Zusammenkunft zwischen Käufern und Verkäufern zu schaffen, versucht ein Online-Marktplatz in Idealfall, den Vorgang des Anbietens und Kaufens über den Verkauf hinaus zu begleiten.

Struktur ist alles

Hierbei ist eine Struktur für die angebotenen Produkte hilfreich, wie sie zum Beispiel dynamicMarkt in Form von Produktprofilen bietet. Der Verkäufer erhält so die Möglichkeit, die Produktdaten anhand bestimmter Felder und Auswahlmöglichkeiten zu beschreiben.

Auktion als Verkaufsform

Gegebenenfalls bietet auch der Online-Marktplatz die Verkaufsform Auktion an (Wie im Falle dynamicMarkt). So hat der Verkäufer einerseits die Möglichkeit Artikel zu einem festen Preis anzubieten, oder die Besucher entscheiden zu lassen, welchen Wert der Artikel derzeit "am Markt" hat.

Verschiedene Märkte = Verschiedene Zielgruppen

Sollen nun verschiedene Szenarien in einem Marktplatz behandelt werden, ist es nötig mehrere "Märkte" in einem abzubilden. Beispielsweise können Sie sich so anhand eines "Flohmarktes" ausschliesslich an Endverbraucher wenden, sei es als Verkäufer oder als Käufer.

Ein Auktionsmarkt kann seinerseits sowohl Business als auch Consument-Elemente besziten, also ist in diesem Fall von C2C über B2C bis zu B2B-Auktionen alles drin.

Wollen Sie aber ausschließlich Geschäftsleuten die Gelegenheit geben zu kaufen und zu verkaufen, ist es einerseits nötig das Vorhandensein eines Gewerbescheines zu erfragen, als auch den Markt nur den angemeldeten Usern zugänglich zu machen. Natürlich ist auch dies mit dynamicMarkt möglich.

Marktplatz als Komplettlösung

Ein Online-Marktplatz bietet also die Vorteile eines Auktionshauses und eines Kleinanzeigers in einem und erweitert diese Funktionsliste noch um die Fokussierung der Zielgruppe und andere Features.